Brüssel Liveticker 2018!

Hier geht es zum Bericht (verfasst von Louis).

ACHTUNG:

Dieser Liveticker ist geschlossen. Es erfolgen keine Updates mehr. Der Liveticker zeigt zuerst die neusten Post. Von daher ist es ggf. sinnvoll, chronologisch, d.h. von unten nach oben, zu lesen. Die Anfänge der einzelnen Posts sind markiert und gut auffällig.

Warnung: Der Liveticker führt eventuell dazu, Lust auf Europa, Lust auf Exkursionen und Interesse an Politik sowie der Europäischen Union zu zeigen. Von daher ist der Liveticker wärmstens zu empfehlen!

BEITRÄGE

vom 06. März 2018:

Es tickerte das Redaktionsmitglied/ der Chefredakteur Louis

#blt18 • 06.03.2018 • 21:00 Uhr

MERCI

Danke!!!

Foto: Begleiter, nach einem sehr langen Ausflug, noch nicht ganz fix und foxy.

Insbesondere an Frau Mäsch-Donike, Frau Glund und Adèle, die eine TOP-Organisation und eine super Schüler Betreuung geleistet haben. Vielen Dank dafür, dass Sie diesen Tag ermöglicht haben!!

Danke auch an euch, liebe Leser! Das Blog hat mit dem Liveblog sehr hohe Klickwerte erreicht, dafür danken wir ganz herzlich!

P.S.: Ja, ich bin jetzt auch fertig. Schlafpensum ist im Dispo-Kredit ;-).

#blt18 • 06.03.2018 • 20:32 Uhr (L’Osteria, Düren)

Friede, Freude, Pizza!

Alles hat ein Ende, nur die Pizza ist rund.

Aller guten Pizzen sind 40.

#blt18 • 06.03.2018 • 19:21 Uhr (L’Osteria, Düren)

Ziel erreicht, nun geht’s um die Pizza! An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unseren Fahrer Hubi, ohne ihn das gar nicht möglich gewesen wäre, nach Brüssel zu kommen. Danke!!

#blt18 • 06.03.2018 • 18:51 Uhr (Grenze Belgien <-> Deutschland)

Die Delegation hat soeben die Landesgrenze überquert. In weniger als einer 3/4-Stunde sehen wir uns selber schon Pizza essen. Ob das realistisch ist, wissen wir nicht. Wir werden sehen… Die Musik ist mittlerweile auf einem erträglicheren Niveau.

#blt18 • 06.03.2018 • 18:31 Uhr (Autobahn, Belgien)

Wir sind mittlerweile bei der Karnevalsmusik angekommen. Ob das Überleben dieser Delegation sichergestellt werden kann, ist unsicher. Offenbar bereitet sich die Karnevalskrankheit acht Monate und fünf Tage zu früh aus. Weiteres folgt demnächst.

GUTEN MORGEN BARBAROSSAPLATZ!

#blt18 • 06.03.2018 • 17:55 Uhr (irgendwo auf der Straße)

Lage unverändert.

#blt • 06.03.2018 • 17:30 Uhr (in Büssel)

Während die einen „Flieg wie ein Flieger“ singen, die andern das „beste“ von heute hören, ist es doch schön, dass Deutschland nicht die Ausnahme ist: Auch Belgien hat in Großstädten dezente Baustellen. (Nein, es ist nicht Mathylde;) ).

#blt18 • 06.03.2018 • 17:12 Uhr (on the road)

Back on the road. Die Delegation ist (noch?) sehr motiviert, wahrscheinlich, weil es nachher noch Pizza gibt. Wahrscheinlich. Man weiß es nicht so genau. Die Stunden Rückfahrt werden sicherlich im Flug vergehen.

#blt18 • 06.03.2018 • 16:51 Uhr (vor der Station Europa)

Cheese! Noch ein Gruppenfoto:

#blt18 • 06.03.2018 • 16:39 Uhr (vor dem EP)

Ready for take off! Wir machen uns fertig für die Abfahrt! Jonah sammelt uns schon mal ein ;).


#blt18 • 06.03.2018 • 16:17 Uhr (selber Raum, ein MdEP weniger)

Diskutieren heißt aktiv werden!

So wie Max. (Ja, er sprach noch schneller als der MdEP…).

Die „une question rapide“ war zwar sehr schnell, aber halt auch sehr lang ;).

#blt18 • 06.03.2018 • 15:56 Uhr (selber Raum, selbe Zuhörer)

Runde drei der Diskussion:

Wieder mit zwei Burgauern (Milena und Nils aus der Q1) in der Diskussionsrunde (Ein Foto kann ich nicht hochladen, wieso weiß ich nicht. :/ )  Hinzugekommen ist ein weiterer Abgeordneter der S&D Fraktion aus Frankreich (dessen Name ich bedauerlicherweise nicht weiß).

#blt18 • 06.03.2018 • 15:44 Uhr (EP PHS 0C41)

Hugues Bayet MdEP nimmt Stellung zu den Ideen, Teil zwei. Fun fact: Als Bayet anfing, die Vorschläge zu kommentiert, blieb die Uhr (sichtbar im Hintergrund rechts) stehen. Böse Zungen würden behaupten, wenn er spricht blieb die Zeit stehen…

#blt18 • 06.03.2018 • 15:12 Uhr (EP PHS 0C41)

Jetzt werden die Punkte aus den Runden zuvor vorgestellt: Alle drei Präsentanten aus Düren!

v.l.n.r.: Adèle Kleindienst, Rebecca Pottkämper, Hugues Bayet MdEP, Anna Donadt

#blt18 • 06.03.2018 • 15:08 Uhr (EP PHS 0C41)

Jetzt hört sich Hugues Bayet MdEP unsere Ideen an! Wir werden mit ihm unsere Einfälle diskutieren :-)! (Er ist der Mann rechts)

#blt18 • 06.03.2018 . 14:40 Uhr (EP PHS 0C41)

Kurze Pause, dann geht’s weiter!

#blt18 • 06.03.2018 • 14:15 Uhr (EP PHS 0C41)

Rebecca stellt gerade die Ergebnisse der Untergruppe des sozialen Schutzes nach der Geburt vor. Tolle Ideen!

#blt18 • 06.03.2018 • 13:21 Uhr (EP)

Weiter geht’s! Kurzes Foto und dann an die Arbeit!

#blt18 • 06.03.2018 • 12:54 Uhr (EP)

Milena hat das Europäisches Parlament fest im Griff!

Jan und Jonah auch!

#blt18 • 06.03.2018 • 12:30 Uhr (EP)

Bon appetit! Nach der ersten  Arbeitsphase haben sich alle eine kleine Pause verdient!

#blt18 • 06.03.2018 • 11:30 Uhr (EP)

Jetzt geht es in die Arbeitsphase, von drei verschiedenen Themen (später mehr)!

#blt18 • 06.03.2018 • 11:15 Uhr (EP PHS 0C41)

Kleine Pause! Mini Berliner, Getränke und leckere Kekse alleine sind den Besuch schon wert!

#blt18 • 06.03.2018 • 11:00 Uhr (EP)

Guillaume Frison präsentiert die „Europe Youth Events“, da gibt es tolle Möglichkeit sich einzubringen!

Hier gibt es mehr Infos: http://www.europarl.europa.eu/european-youth-event/en/home/home.html

Es nehmen mehr als 8.000 Jugendliche aus ganz Europa bei der Veranstaltung im Europäischen Parlament in Straßbourg am 01./02.06.2018 teil.

#blt18 • 06.03.2018 • 10:50 Uhr (EP)

Last but not least, die Rumänen präsentieren ihr Land: Wenig überraschend: Über diese Kultur weiß ich (ich kann jetzt nicht für alle sprechen, denke aber, es ist allgemeingültig) deutlich weniger, als über Frankreich. Kann natürlich auch daran liegen, dass Frankreich Nachbarland ist, aber ich denke, dass in der Schule darüber zu wenig gesprochen wird. Hier können wir nachbessern!

#blt18 • 06.03.2018 • 10:40 Uhr (EP)

Jetzt stellen die Franzosen ihr Land vor: Einiges davon, was sie vorstellen kennen wir, vieles aber auch nicht. Von daher: Internationaler Austausch – check!

#blt18 • 06.03.2018 • 10:30 Uhr (EP)

Max stellt gerade unsere Schule und Deutschland vor! Wäre schön, würden wir das auch alles verstehen 😉

#blt18 • 06.03.2018 • 10:00 Uhr (EP)

Nun geht es in die Arbeitsphase. Bisher gefällt uns das Programm sehr gut, der Tourguide war super informiert 🙂

#blt18 • 06.03.2018 • 09:41 Uhr (EP)

Etwas beeinruckendes:

Diese Skulptur ist Europa. Wie genau? Das könnt ihr bestimmt einmal im Politik/SoWi besprechen.

Jetzt geht’s in den Plenarsaal:

Beeindruckend, oder?

#blt18 • 06.03.2018 • 09.20 Uhr (EP)

ID Check überstanden. Jetzt kanns los gehen!

#blt18 • 06.03.2018 • 09.10 Uhr (Europäisches Parlament)

Angekommen! Jetzt noch das Gebäude finden und durch die Sicheheitskontrolle.

#blt18 • 06.03.2018 • 09:01 Uhr (Büssel)

Inzwischen sieht es schon deutlich mehr nach Hauptstadt aus:

Hohe Gebäude, dicht besiedelt, viel Verkehr. Zumindest sieht es so aus, als wäre das Europäische Parlament in der Nähe. Derzeit haben wir mehr als 30 Minuten Verspätung.

#blt18 • 06.03.2018 • 08:46 Uhr (Planet Erde)

„Theoretisch sind wir da, praktisch nicht.“

Tja, man kann leider nicht alles rechnen. Gefühlt waren wir schon an jeder Stelle zehnmal. Wir werden sehen, ob wir das Ziel noch erreichen.

#blt18 • 06.03.2018 • 08:37 Uhr (wie um 08:27 Uhr)

Wenn „Bausa“ kommt, singen mehr Mädchen mit, als im manchen Chor-Stunden!

Die Stimmung ist – trotz deutlicher Verspätung – super!

Und jetzt wieder back to Nineties, was die Musik angeht ;-). Aber Schnulzen… Muss das wirklich sein?

#blt18 • 06.03.2018 • 08:27 Uhr (irgendwo bei Brüssel)

Der Stau hält an. Ob wir pünktlich sind, lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit verneinen. Aber der Musikvorrat hält. Mittlerweile sind wir jedoch beim Best-Of 70er80er90er angekommen. Für mich ertragbarer.

#blt18 • 06.03.2018 – 08:15 Uhr (irgendwo vor Büssel)

#DankeEuropa:

– keine Roaming-Gebühren

– keine Grenzkontrollen

– keine Passkontrollen

DANKE!

Jetzt läuft übrigends „Du bist schön, dafür kannst du aber nichts…“. Die bösen Sprüche könnt ihr euch jetzt selber ausdenken.

#blt18 • 06.03.2018 – 08:00 Uhr (irgendwo in der Walachei)

Verkehrslage weitestgehend unverändert, etwas flüssiger. Auch sonst nichts nennenswertes. Im Bus läuft das Best-Of (m.E. eher Worst-Of) Justin Bieber Album, ich spüre das Verlangen, den Bus zu verlassen. Lässt sich leider nicht gut einrichten. Zumindest haben die Mädchen Spaß, die mitsingen.

#blt18 • 06.03.2018 – 07:38 Uhr (irgendwo in Belgien)

Ca. 50 Kilometer vor Brüssel stehen wir nun im Stau. Wie es bei Stau halt so ist, bewegen wir uns nur mittelschnell vorwärts. Wir sind dennoch zuversichtlich, pünktlich im Europäischen Parlament einzutreffen.

#blt18 • 06.03.2018 – 06:47 Uhr (road)

Noch 100 Kilometer bis Brüssel! Im Bus zeigt sich zunehmend Munterkeit, die meisten werden so langsam wach. Motiviert geht es weiter!

#blt18 • 06.03.2018 – 06:07 Uhr (Grenze)

Grenze ist überquert. Bienvenue en Belgique. Gott sei Dank hat das EU-Parlament die Roaming-Gebühren abgeschafft. (An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Europaabgeordneten!)

#blt18 • 06.03.2018 – 06:07 Uhr (Autobahnauffahrt Düren-Nord)

On the road: Nachdem sich unser Fahrer Hubi bei uns vorgestellt hat, geht die Fahrt auf der Autobahn weiter. Im Übrigen: Das hier ist unsere Verpflegung!

#blt18 • 06.03.2018 – 05:47 Uhr (Düren)

Es geht los! Soeben haben wir das Burgau Gelände verlassen und fahren in Richtung Brüssel! Wir halten euch auf dem Laufenden! 🙂

#blt18 • 06.03.2018 – 05:36 Uhr (Düren)

Der Bus ist schon einmal da, es kann losgehen. Jetzt fehlen nur noch die Schüler!

#blt18 • 05.03.2018 – 15:24 Uhr (Düren)

Am 06. März 2018 besucht eine Delegation mit vierzig Schülerinnen und Schülern des Dürener Burgau-Gymnasiums das Europäische Parlament, um dort am „Seminar der jungen Europäer“ teilzunehmen.

Das Seminar findet im Brüsseler Sitz des Parlaments statt. Aus ganz Europa wurden drei Schulen zu den „Idea Labs“ eingeladen – darunter das Burgau, eine Schule aus Frankreich und eine Gruppe Jugendlicher aus Rumänien.

Vor Ort besuchen die Schülerinnen und Schüler in einem achtstündigen Programm nicht nur das „Zimmer der Europäischen Demokratie“, sondern hören auch einen Vortrag der Veranstaltungsleiter Guillaume Frison, Marie Lexerf und Marie Ramot. Im „Ideenlabor“ werden dann verschiedene Themen von den Jugendlichen diskutiert, wobei sie ihre eigene Meinung aktiv einbringen sollen, bevor sie diese dann dem Europaabgeordneten Hugues Bayet vorstellen. Dabei steht das Thema „Zukunft“ im Vordergrund, die Jugendlichen der Jahrgangsstufen 9 bis Q1 können somit ihre Wünsche und Interessen unmittelbar einbringen.

Über die Veranstaltung sowie über den Verlauf der Reise informiert die Delegation per Live-Ticker hier im Burgau-Blog.

ist Chefredakteur der Schülerzeitung. Er ist seit 2012 Mitglied des Redaktions-Teams.

Derzeit besucht er die Q1 des Burgaus in den Leistungskursen Mathematik und Erdkunde.
Er steht allen Lesern gerne für Fragen oder Anmerkungen zur Verfügung.

Kontakt: redaktion[a]burgau-blog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.