Schülerzeitung on Tour: Besuch des Dürener Weihnachtsmarktes

Nach dem Besuch der Redaktion der Dürener Zeitung am 11. Dezember 2018 (>> hier geht es zum Artikel!) hatten wir die Chance zusammen in der Innenstadt zu sein, genutzt und sind gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt gegangen.

Natürlich ist es – wie bei jedem Weihnachtsmarkt – so, dass alleine durch den Anblick der vielen Knabbereien, Süßigkeiten und bunten Buden, die Kinderherzen höher schlagen. Und mal ehrlich – wir sind doch alle irgendwie noch ein bisschen Kind, egal, in welcher Stufe wir sind. Neben der ein oder anderen Süßspeise und Mahlzeit gab es für jedes unserer Redaktionsmitglieder die Möglichkeit, eine Kleinigkeit bei einem Gewinnspiel zu gewinnen. Dabei war das Team erfolgreich: Neben ein paar Spielsachen gewann das Team auch „Bloggi“. Was das ist? Unser neues Masskottchen! (auf dem Bild rechts, vor Frau Lorbach)

Man kann argumentieren, dass Deko und Schmuck zum Weihnachtsmarkt dazu gehören, aber trotzdem ist etwas eine kleine Bemerkung wert: Beeindruckend war für viele von uns die kleine Eisenbahn, die über den Köpfen der Besucher und über die Buden gefahren ist. Vielleicht auch deshalb, weil die kleine EIsenbahn vorher für große Schlagzeilen gesorgt hatte: Die Genehmigung der Modelleisenbahn war wohl alles andere, als einfach. Trotzdem hat es schlussendlich doch geklappt. Und – was sollen wir sagen, uns gefällt’s.

Nach dem Weihnachtsmarkt ging es dann für uns satt und mit Geschenken überhäuft nach Hause.

Interview mit dem neuen Schülersprecher Max Pelzer

Foto: M. Pelzer

Seit Beginn des Schuljahres haben wir einen neuen Schülersprecher! Max Pelzer aus der Q1 hat sich unseren Interviewfragen gestellt.

1. Stelle Dich bitte kurz vor.
Max Pelzer, 16 Jahre aus der Q1. Ich bin Schülersprecher des Burgau Gymnasiums und vorher war ich ebenfalls in der SV aktiv (seit der EP)!

2. Welche Aufgaben hast Du als Schülersprecher?
Ich versuche, es den Schülern im Allgemeinen noch besser zu machen, mir Vorschläge/ Ideen von ihnen anzuhören und ich versuche, diese auch weitestgehend umzusetzen. Außerdem bin ich ein Vermittler zwischen Schülern und Lehrern, dass bedeutet, wenn die SV oder andere Schüler ein Problem oder einen Wunsch haben, können sie, wenn sie möchten, über mich mit den Lehrern kommunizieren.

3. Was gefällt Dir am Burgau-Gymnasium?
Am besten gefällt mir die gesamte Umgebung des Burgaus, wie zum Beispiel der Schulhof und mir gefällt, dass jeder immer nett mit einem umgeht. Man zeigt immer Verständnis und man versucht, Probleme aus der Welt zu schaffen und zwar nicht alleine, sondern gemeinsam. „Interview mit dem neuen Schülersprecher Max Pelzer“ weiterlesen

Wie der Musikabend allen SchülerInnen Spaß machen könnte

Am 30.06.2017 fand der Musikabend statt. Nahezu alle SchülerInnen, die Musikunterricht hatten, waren an der Veranstaltung beteiligt. Inoffiziell angesetzt war, dass die Darbietungen von 19:00 bis 21:00 gingen. Das hat aber leider nicht so gut geklappt, schlussendlich war die Musik gegen 22 Uhr aus.

Zu Beginn erst einmal eine kleine Reflexion, damit uns klar wird, worüber wir diskutieren. Beim Musikabend sind die Chöre und die Bläserklassen auf bzw. vor die Bühne gegangen und haben ihre eingeübten Stücke präsentiert. Es gab alte Lieder, die bereits einige unserer Großeltern aus ihrer Jugend kannten, aber auch viele neue, moderne Lieder. Es gab zwei Teile, die beiden waren durch eine zwanzig-minütige Pause getrennt. Der erste dauert ca. 60 Minuten, der zweite in etwa 100 Minuten.

Zunächst muss sagen, „Wie der Musikabend allen SchülerInnen Spaß machen könnte“ weiterlesen

Schöne Ferien!

Foto: J.Thomaß/BG
Mit diesem beeindruckenden Foto, das die Vielfalt am BG zeigt, wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern schöne Sommerferien! Wir sehen uns in sechseinhalb Wochen ;-)! 

Projektkurs Geschichte 8./9. Klasse: Europa-Quiz

Wir, der Projektkurs Geschichte, haben am Anfang des 2. Halbjahres ein Europa-Quiz für die Förder- und Projektkurse geplant und während der folgenden Stunden in verschiedenen Gruppen vorbereitet. Jeder hatte verschiedene Aufgaben erstellt, die am Ende zusammengefügt wurden.

Das Quiz handelte von der Entstehung Europas, die vielen Sprachen und den Nachbarländern von Deutschland. An zwei Quiztagen im Mai durften alle SchülerInnen am Quiz teilnehmen: Jeder bekam einen Fragebogen und konnte selbständig die acht Fragen (z.B.: „Nenne alle Nachbarländer Deutschlands.“) beantworten. „Projektkurs Geschichte 8./9. Klasse: Europa-Quiz“ weiterlesen

Theaterstück: „Alles kaputt“ zu Besuch bei den 9. Klassen

Am 5. Mai 2017 bekamen die 9. Klassen des Burgaus Besuch von der Theatergruppe “Die Theaterpädagogen”, die mit einem Theaterstück Aufklärung zu Cyber-Mobbing und dem Umgang mit sozialen Medien betreibt. Das Stück dauerte circa 45 Minuten und bestand aus zwei Geschichten, die parallel zueinander liefen. Kurze Sequenzen, die zwischen zwei und fünf Minuten dauerten, wechselten zwischen den beiden Geschichten immer wieder ab.

Vielen Dank für die Fotos, Frau Boyne!

Die eine Geschichte ging über Lisa: Sie ist in einen Jungen aus ihrer Schule verliebt und schickt ihm nach einem kurzen Treffen ein reizvolles Foto. Dieses Foto findet ihre beste Freundin kurze Zeit später auf Facebook – mit einem verheerenden Zusatz. Der Zusatz beinhaltet u.a. eine Telefonnummer, die zu einer WhatsApp-Gruppe mit dem Nummer “Lisas Sex-Gruppe” führte. „Theaterstück: „Alles kaputt“ zu Besuch bei den 9. Klassen“ weiterlesen

Besuch am Burgau: Dürener Bündnis gegen Rechts erklärt Strategie der Rechtspopulisten

Kurz vor den Osterferien haben Mitglieder des Dürener Bündnisses gegen Rechts (BgR) dem SoWi-Kurs von Herrn Gülden in der EP einen Besuch abgestattet und den Schülerinnen und Schülern von der Strategie der Rechtspopulisten berichtet. Zudem wurden Fähigkeiten vermittelt, wie es möglich ist, Wahlplakate parteiunabhängig zu analysieren.

Herr Derichs, Sprecher des BgR, eröffnete die Schulstunde mit einer allgemeinen Einleitung. Er erklärte, was das BgR ist, was das Problem mit Rechtspopulisten ist und wie sie sich verhalten. Auffällig sei, dass Rechtspopulisten der Gewalt nicht abgeneigt seien, sondern auch des Öfteren pöbeln.

Danach übergab Derichs das Wort an Herrn Schlubach, er beschäftigt sich beruflich mit der Kommunikation. Eingeteilt wurde der folgende Teil, welcher in etwa 80 Minuten dauerte, in drei Phasen. In der ersten Phase gab es einen Vortrag, in der zweiten durften die SchülerInnen in fünfer Gruppen Wahlplakate analysieren und im letzten Teil wurden die Ergebnisse präsentiert.

Der Vortrag von Herrn Schlubach beschäftigte sich mit der allgemeinen Strategie der Rechtspopulisten sowie mit der Rhetorik, die verwendet wird, um Wahlplakate zu erstellen. Im ersten Teil wurden Thesen genannt, die quasi die “drei Säulen des Rechtspopulismus” bilden.

„Besuch am Burgau: Dürener Bündnis gegen Rechts erklärt Strategie der Rechtspopulisten“ weiterlesen

Auswertung des Votings – Wir gratulieren den beiden Siegern!

Weitere Platzierungen: „Auswertung des Votings – Wir gratulieren den beiden Siegern!“ weiterlesen

Schülerzeitung on Tour: Netzwerktreffen der Schülerzeitungen der Europaschulen in NRW

Im Dezember haben zwei aus unserem Schülerzeitungsteam im Rahmen des Netzwerktreffens der Schülerzeitungen der nordrheinwestfälischen Europaschulen die Staatskanzlei NRW besucht.

Die Staatskanzlei befindet sich in einem imposanten Gebäude in Düsseldorf, „Schülerzeitung on Tour: Netzwerktreffen der Schülerzeitungen der Europaschulen in NRW“ weiterlesen