Thomas Rachel steht Rede und Antwort

Thomas Rachel, Bundestagsabgeordneter des Kreises Düren, stattete uns einen Besuch ab. Wir bekamen dabei die Gelegenheit politischen Fragen auf den Grund zu gehen, erhielten einen Einblick in die Arbeit eines Politikers und konnten zudem ganz persönliche Fragen stellen. Im Fokus des Gesprächs stand die Arbeit Rachels als Bundestagsabgeordneter und Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Für uns war es ein besonderes Erlebnis, einem Politiker Auge in Auge Fragen stellen zu können und diese beantwortet zu bekommen – und das auch noch während der Unterrichtszeit bei Keksen und Saft.

Der Plan ist, nach diesem gelungenen Auftakt, noch weitere Dürener Bundestagsabgeordnete zu interviewen.

Foto Rachel 2

1) Wie lange sind Sie schon politisch aktiv?, 2) Wie kamen Sie zur Politik?

Schon in meiner Schulzeit gab es zwei große Themen für mich: Gerechtigkeit und der Wille, etwas zu bewegen. Als Schülervertreter habe ich mich gerne für und mit anderen für gute Ideen eingesetzt. Ich habe rasch gelernt, dass man handeln muss, um etwas zu verändern und man in der Gemeinschaft stärker ist.

Dass Medien auch ein wichtiger Bestandteil der politischen Meinungsbildung sind, war mir als Schüler damals schnell bewusst. Wie ihr habe ich als engagierter Nachwuchs-Journalist an den Ausgaben unserer Schülerzeitung „Der Klecks“ mitgearbeitet.

Als Christ habe ich meine politische Heimat dann schnell in der CDU gefunden – früh bin ich in die Jugendorganisation Junge Union eingetreten. Seither begleiten mich viele gute Freunde aus dieser Zeit. „Thomas Rachel steht Rede und Antwort“ weiterlesen

Umfrage: Wie feiern die Burgauer Weihnachten?

Liebe Burgauer!

Jetzt mal Hand auf’s auf Herz: Wer geht noch in die Kirche an Weihnachten?

Wir wollen wissen: Wie feiert ihr das Fest der Liebe? frohe-weihnachten-0056

Feiert ihr eher mit der Familie oder mit dem ganzen Dorf? Macht ihr eine Bescherung oder wird ganz drauf verzichtet? Oder wird einfach nur Fernsehen geguckt, beim Feiern nebenher ein Film gesehen oder bleibt die Flimmerkiste am 24.12. einfach aus?

Schreibt uns, wie ihr feiert per eMail an schuelerzeitung@burgaugymnasium.de oder per WhatsApp an unsere neue Nummer 02421-3889777.

Kurz nach Heiligabend veröffentlichen wir dann die Umfrage.

Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym.

 

Burgau läuft – Der Sponsorlauf 2015

1Am 02. Oktober 2015 fand der diesjährige „Herbst- und Sponsorlauf“ statt. Er fand auf der alt bekannten Strecke, welche einen Kilometer lang ist, statt.

Jeder Schüler der Klassen 5-9, der EP, Q1 und gegebenenfalls der Q2 bekam eine sogenannte „Sponsoring-Erklärung“. In dieser sollte jeder Schüler möglichst viele Sponsoren eintragen lassen, die einen gewissen Betrag pro Runde setzten mussten. Dieser Betrag durfte nicht weniger als 20 Cent sein, nach oben gab es keine Grenze.

Die Schüler der Q2 hatten die Wahl, ob sie laufen wollten oder ob sie eher kontrollieren wollten, dass alle Regeln eingehalten wurden. „Burgau läuft – Der Sponsorlauf 2015“ weiterlesen

Burgau bewegt sich wieder! Die Bundesjugendspiele 2015

Foto: J. Thomaß, BG
Foto: J. Thomaß, BG

Am Dienstag, 23.05.15 fanden für die Klassen 5 bis 7 die Bundesjugendspiele statt. Wie jedes Jahr standen die drei Disziplinen Sprint, Weitwurf und Weitsprung auf dem Programm.

Der Sprint war gesplittet: Je nach Alter und Geschlecht mussten entweder 50 Meter oder 75 Meter gelaufen werden. Die Klassen 5, Teile der Klassen 6 und auch einige Schüler der Klassen 7 konnten mit 80 Gramm-Bällen werfen, je nach Alter und Geschlecht mussten wir jedoch mit 200 Gramm-Bällen werfen. Der Weitsprung war für alle Klassen gleich: Anlauf und Sprung. „Burgau bewegt sich wieder! Die Bundesjugendspiele 2015“ weiterlesen

Herrin der Diebe: Aufführung der Theater-AG

Am Freitag, dem 19. Juni 2015 war es soweit: Ein Jahr lang hat die Theater-AG geprobt und geprobt und noch mehr geprobt, um der gesamten Schule das Stück „Herrin der Diebe“ vorzuführen. Das Stück ist natürlich nicht im Original belassen worden, sondern extra umgeschrieben worden, normalerweise heißt das Stück „Herr der Diebe“.

Die Aufführung hat ca. 70 Minuten gedauert und war sehr abwechslungsreich: Teilweise in Euphorie vor Freude aufgrund eines gelungenen Einbruchs, „Herrin der Diebe: Aufführung der Theater-AG“ weiterlesen

Gastfamilie gesucht

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,

folgende Mail erreichte unser Schülerzeitungsteam von einem Schüler aus Bolivien, der eine Gastfamilie  für einen Schüleraustausch sucht. Vielleicht möchte ja jemand von euch mit ihm Kontakt aufnehmen. Seine Mail-Adresse lautet: mppr0804@hotmail.com

Hallo,

Ich bin Bruno Tufino aus Santa Cruz, Bolivien (Südamerika), und suche eine Gastfamilie in Deutschland. Ich bin 16 Jahre alt. Ich gehe in der Deutsche Schule hier in Santa Cruz und mache die Schüleraustausch-Programm dieses Jahr. Vielleicht kann mir die Schülerzeitung helfen, eine Familie zu finden.

Vielen Dank für alle Hilfe, entschuldigen Sie bitte die Fehler.

Schöne Grüβe,

Bruno

Unsere neue Mensa

Seit dem 7.10.2013 hat unsere Mensa einen neuen Betreiber. Dieser heißt Bagger & Dickes. Er betreibt auch ein Lokal in Düren, die Kantine der Telekom und die Mensa der Gesamtschule Langerwehe.

Das Essen schmeckt an manchen Tagen gut und an manchen Tagen nicht so unbedingt, nur manchmal treffen Nachtisch und Salat nicht so ganz unseren Geschmack, sonst sind sie lecker. Man hat bei dem neuen Caterer mehr Auswahl beim Essen und man kann nun auch bei Nudelgerichten einen Salat und einen Nachtisch dazu wählen. Außerdem kann man nun auch die Soße zum Nudelgericht wählen, weil immer zwei Soßen im Angebot sind. Die Wartezeiten für das Essen sind eigentlich sehr gering, wenn man ein bisschen später kommt. Wenn man früher kommt, d.h. direkt nach dem Ende der 6. Stunde, muss man mit einer ungefähr 4 – 7 minütiger Wartezeit rechnen. Im Kiosk, also in der ersten bzw. zweiten Pause, können wir mit Bargeld oder bargeldlos, d.h. mit dem Keyfob bezahlen. In der Mittagspause muss man, wenn man bestellt hat, mit dem Keyfob das Essen abholen.

Die neuen Mitarbeiter sind sehr nett. Hier stellen wir sie vor:

2013-12-10 11.29.12

Leider fehlt auf diesem Bild Frau Sordi.

 

Lena und Nele, 6a

Burgau ohne Mensa-Betreiber????

Eilmeldung: Zurzeit steht das Burgau Gymnasium ohne Caterer da. Vor ein paar Tagen tauchte auf der Homepage unserer Schule bereits folgender Satz auf: „Aufgrund von Schwierigkeiten mit dem bisherigen Caterer sind derzeit keine Vorbestellungen möglich.“
Weiter hieß es, man bemühe sich, das Problem so bald wie möglich zu beheben. Doch offenbar ist das „Problem“ weitaus größer als hier dargestellt, wie ein Artikel wenige Tage später beweist. So heißt es: „Die kurzfristige Suche nach einem neuen Caterer hoffen wir in der ersten Schulwoche zum Abschluss bringen zu können (…).“
Nach den Ferien wird es also voraussichtlich erst einmal nicht möglich sein, sich etwas in der Mensa zu kaufen oder zu bestellen. Auch Vorbestellungen für die erste Schulwoche sind unmöglich. Ob der alte Betreiber nach nur gut 3,5 Monaten gekündigt hat oder ob etwas anderes passiert ist, wird nicht erwähnt.

Wir wünschen Herrn Dahmen natürlich viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Mensa-Betreiber und hoffen, dass schnell ein Ersatz gefunden wird! 🙂

Chantal