Interview mit dem neuen Schülersprecher Max Pelzer

Foto: M. Pelzer

Seit Beginn des Schuljahres haben wir einen neuen Schülersprecher! Max Pelzer aus der Q1 hat sich unseren Interviewfragen gestellt.

1. Stelle Dich bitte kurz vor.
Max Pelzer, 16 Jahre aus der Q1. Ich bin Schülersprecher des Burgau Gymnasiums und vorher war ich ebenfalls in der SV aktiv (seit der EP)!

2. Welche Aufgaben hast Du als Schülersprecher?
Ich versuche, es den Schülern im Allgemeinen noch besser zu machen, mir Vorschläge/ Ideen von ihnen anzuhören und ich versuche, diese auch weitestgehend umzusetzen. Außerdem bin ich ein Vermittler zwischen Schülern und Lehrern, dass bedeutet, wenn die SV oder andere Schüler ein Problem oder einen Wunsch haben, können sie, wenn sie möchten, über mich mit den Lehrern kommunizieren.

3. Was gefällt Dir am Burgau-Gymnasium?
Am besten gefällt mir die gesamte Umgebung des Burgaus, wie zum Beispiel der Schulhof und mir gefällt, dass jeder immer nett mit einem umgeht. Man zeigt immer Verständnis und man versucht, Probleme aus der Welt zu schaffen und zwar nicht alleine, sondern gemeinsam. „Interview mit dem neuen Schülersprecher Max Pelzer“ weiterlesen

Sponsorlauf 2017

Am 6. Oktober 2017 fand der Sponsorlauf statt, an dem Schülerinnen und Schüler von der Klasse 5 bis zur Klasse Q1 teilnahmen. Schüler aus der Q2 durften entweder freiwillig mitmachen oder auf der Strecke „Wachposten“ besetzen.

Danke für die Fotos, Herr Thomaß! Weitere coole Bilder gibt es hier: http://burgaugymnasium.de/fotogalerie/category/97-sponsorlauf-2017

Wie jedes Jahr gab es Sponsorzettel, womit man seine Sponsoren und damit die Spenden sammeln sollte. Der Mindestbetrag, der pro Runde gesetzt werden musste, war 20 Cent. „Sponsorlauf 2017“ weiterlesen

Filmtipp: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ gehört zu der erfolgreichen Harry Potter – Reihe. Dieser Film verkörpert die Vorgeschichte von Harry Potter. Es handelt von dem Zauberer Newt Scamander, der im Jahre 1926 nach New York geht, um dort den Donnervogel Frank freizulassen, doch er merkt, dass sich die Zauberer vor den Muggeln  versteckt halten. Doch sein Zeitpunkt war nicht gerade passend, da etwas Geheimnisvolles durch die Straßen Amerikas streift. Es zerstört alles, was ihm in den Weg kommt, dadurch droht die Zauberergemeinschaft aufzufliegen. Auf seinen Weg trifft er Jacob Kowalski, mit dem er sich auf Anhieb versteht.  „Filmtipp: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ weiterlesen

Wie der Musikabend allen SchülerInnen Spaß machen könnte

Am 30.06.2017 fand der Musikabend statt. Nahezu alle SchülerInnen, die Musikunterricht hatten, waren an der Veranstaltung beteiligt. Inoffiziell angesetzt war, dass die Darbietungen von 19:00 bis 21:00 gingen. Das hat aber leider nicht so gut geklappt, schlussendlich war die Musik gegen 22 Uhr aus.

Zu Beginn erst einmal eine kleine Reflexion, damit uns klar wird, worüber wir diskutieren. Beim Musikabend sind die Chöre und die Bläserklassen auf bzw. vor die Bühne gegangen und haben ihre eingeübten Stücke präsentiert. Es gab alte Lieder, die bereits einige unserer Großeltern aus ihrer Jugend kannten, aber auch viele neue, moderne Lieder. Es gab zwei Teile, die beiden waren durch eine zwanzig-minütige Pause getrennt. Der erste dauert ca. 60 Minuten, der zweite in etwa 100 Minuten.

Zunächst muss sagen, „Wie der Musikabend allen SchülerInnen Spaß machen könnte“ weiterlesen

Projektkurs Geschichte 8./9. Klasse: Europa-Quiz

Wir, der Projektkurs Geschichte, haben am Anfang des 2. Halbjahres ein Europa-Quiz für die Förder- und Projektkurse geplant und während der folgenden Stunden in verschiedenen Gruppen vorbereitet. Jeder hatte verschiedene Aufgaben erstellt, die am Ende zusammengefügt wurden.

Das Quiz handelte von der Entstehung Europas, die vielen Sprachen und den Nachbarländern von Deutschland. An zwei Quiztagen im Mai durften alle SchülerInnen am Quiz teilnehmen: Jeder bekam einen Fragebogen und konnte selbständig die acht Fragen (z.B.: „Nenne alle Nachbarländer Deutschlands.“) beantworten. „Projektkurs Geschichte 8./9. Klasse: Europa-Quiz“ weiterlesen

Theaterstück: „Alles kaputt“ zu Besuch bei den 9. Klassen

Am 5. Mai 2017 bekamen die 9. Klassen des Burgaus Besuch von der Theatergruppe “Die Theaterpädagogen”, die mit einem Theaterstück Aufklärung zu Cyber-Mobbing und dem Umgang mit sozialen Medien betreibt. Das Stück dauerte circa 45 Minuten und bestand aus zwei Geschichten, die parallel zueinander liefen. Kurze Sequenzen, die zwischen zwei und fünf Minuten dauerten, wechselten zwischen den beiden Geschichten immer wieder ab.

Vielen Dank für die Fotos, Frau Boyne!

Die eine Geschichte ging über Lisa: Sie ist in einen Jungen aus ihrer Schule verliebt und schickt ihm nach einem kurzen Treffen ein reizvolles Foto. Dieses Foto findet ihre beste Freundin kurze Zeit später auf Facebook – mit einem verheerenden Zusatz. Der Zusatz beinhaltet u.a. eine Telefonnummer, die zu einer WhatsApp-Gruppe mit dem Nummer “Lisas Sex-Gruppe” führte. „Theaterstück: „Alles kaputt“ zu Besuch bei den 9. Klassen“ weiterlesen

Mottowoche und Abi-Gag 2017

Die Mottowoche der Abiturienten lief 5 Tage lang an den letzten Schultagen der Q2er und über diese Tage und über den Abi-Gag wollen wir euch berichten. Am ersten Tag der Mottowoche haben sich die Abiturienten als Schlafmützen verkleidet. An dem zweiten Tag wurde es sportlich, Sie verkleideten sich als ihre Lieblingssportler. Am folgenden Tag reisten sie in ihre Kindheit zurück, da sie sich in ihre Helden der Kindheit verwandelten. Der nächste Tag war etwas außergewöhnlicher als die anderen vier Tage. „Mottowoche und Abi-Gag 2017“ weiterlesen

Filmempfehlung: Sing

Wir wollen euch einen Einblick in den Film ,,Sing“ geben.

Der Film beginnt damit, dass ein Koala mit Namen Buster Moon von seinem Vater ein Theater geschenkt bekommt. Doch er hatte zu wenig Besucher in seinem Theater, so dass er viele Schulden hatte. Deshalb veranstaltet eine Casting-Talent-Show, um sein Theater zu behalten. Als Belohung für den Gewinner schrieb er 1.000 Dollar aus, doch durch einen Druckfehler stand versehentlich auf dem Plakat, es gebe 100.000 $  für den Sieger. Aufgrund des hohen Preisgeldes kamen sehr viele Tiere zum Vorsprechen, weitergekommen sind jedoch nur fünf. Diese fünf Akteure sollen die Künstler der 1. Show sein. Für die Show wird die Bühne mit Glas, Wasser und Tintenfischen aufgepimt. Jedoch kamen während der Probe noch drei bösartige Bären, da sie sehr schwer waren, brach das Glas des Aquariums und alles wurde überflutet. Alle gingen traurig und enttäuscht nach Hause, die fünf Finalisten besuchten Buster und munterten ihn auf, denn der Koala wollte aufgeben…..

Ab hier geben wir keine Informationen mehr zum Inhalt, denn unser Text ist eine Film-Empfehlung und wir raten euch, euch den Film mal auf DVD oder Blue-Ray anzuschauen. Er ist sehr unterhaltsam.

Maja, Tülin und Arbesa,6a