USA

IMG-20150618-WA0022

Im Zeitraum von 2/04/15 bis zum 23/04/15 fand der diesjährige Hin-Besuch des Amerika-Austauschs statt. Am Morgen des 2/04 trafen wir uns am Dürener Bahnhof, um mit dem Zug nach Köln zu fahren, wo wir dann umstiegen, um mit dem ICE zum Frankfurter Flughafen zu fahren. Dort angekommen, ging alles ziemlich flott. Zwar gab es die ein oder andere kleinere Komplikation…, doch am Ende haben es alle geschafft, heile in Amerika anzukommen, wo wir dann am Flughafen liebevoll von unseren Austauschpartnern empfangen wurden. Mit einem großen Reisebus ging es dann quer durch Boston zur North Kingstown High School, wo uns dann unsere Gasteltern in Empfang nahmen. Die folgenden drei Wochen besuchten wir mit unseren Partnern die Schule und unternahmen viele verschiedene Ausflüge. Auf dem Plan standen zum Beispiel Boston, Providence und New York. „USA“ weiterlesen

Ich-bin-Ich

Karneval in Deutschland

Hallo, ich bin Karla Schräder und eine französische Freundin von Jana Oepen. Wir haben uns durch ein Austauschprogramm kennengelernt und letztes Jahr einen Austausch zusammen gemacht (und darüber auch einen Artikel geschrieben). Jetzt habe ich Jana über Karneval noch einmal besucht und ich möchte euch erzählen, wie das für mich gewesen ist, denn ich kenne Karneval nur aus dem Fernsehn, Internet oder von Erzählungen meiner Großeltern, die in Deutschland leben. In Frankreich feiert man Karneval NICHT. „Karneval in Deutschland“ weiterlesen

Ich-bin-Ich

Erlebnisse in Frankreich und Deutschland

Endlich ist mein Austausch-Ordner fertig! Im Herbst 2013 hatte die Klasse 7b ihren lang erwarteten Frankreich-Austausch mit Schülern aus St. Amand, einem kleinen Ort in der Nähe von Valenciennes in Nordfrankreich. Bis Ende Januar mussten wir eine Zusammenfassung über unseren Besuch in Frankreich und den Aufenthalt der Franzosen in Düren schreiben. Das war ganz schön anstrengend, weil ich ein tolles Erinnerungsbuch für mich machen wollte. Weil ich die Beiträge im Ordner von Hand schreiben wollte, musste ich zuerst auf Blättern Zeilen ziehen, Ränder ausmessen, Texte ausdenken und mit dem Textübersetzer im Internet korrigieren, es war ziemlich schwierig. Dafür machte es aber umso mehr Spaß, „Erlebnisse in Frankreich und Deutschland“ weiterlesen

Kiew-Austausch 2013

Für alle, die es nicht mitbekommen haben: Vom 07.10. bis zum 18.10.2013 waren 27 Gastschüler aus Kiew bei uns am Burgau zu Besuch. Zwei Teilnehmerinnen, Jana Oepen und Chantal Bindrich, wollen euch hier berichten, was sie in den zwei Wochen mit ihren Austauspartnern aus der ukrainischen Hauptstadt so erlebt haben.

Die Ukrainer kamen am 07.10. um kurz nach zehn Uhr abends am Dürener Hauptbahnhof an. Schon viele Stunden zuvor konnten wir uns nicht mehr wirklich konzentrieren, denn wir alle waren sehr aufgeregt und haben uns viele Gedanken über unsere Austauschpartner gemacht.
Irgendwann war es dann doch so weit – der Zug kam näher und schließlich „Kiew-Austausch 2013“ weiterlesen

Meine Erlebnisse in Frankreich

Hallo, ich bin Jana und ich war von 12. Mai bis 16. Juni in Angers. Wir, meine Familie und ich, haben uns mittags, gegen viertel nach eins, mit meiner Gastfamilie in Amiens getroffen. Amiens ist eine Stadt, die etwa vier Sunden Autofahrt von Düren und etwa dreieinhalb Stunden Autofahrt von Angers (der Stadt, in der meine Austauschfamilie wohnt) entfernt liegt. Dort haben wir dann alle etwas zusammen gegessen und die Eltern hatten Zeit, sich etwas kennenzulernen. Nach dem Essen haben wir einen Spaziergang am Wasser entlang gemacht und unsere Eltern haben sich unterhalten, was ganz einfach war, „Meine Erlebnisse in Frankreich“ weiterlesen

Ich-bin-Ich

Neues von David

Hallo zusammen,

Nach längerer Zeit melde ich mich ich noch mal. Seitdem ich das letzte Mal berichtet habe, habe ich viel unternommen. Was unter anderem daran lag, dass es eine Woche Ferien gab.

In dieser Zeit habe ich Rugby und Football ausprobiert. Und wer dachte, dass sich die beiden Sportarten ähneln, der hat sich geirrt. Während man beim Rugby, ohne Ausrüstung und eher im Team den Gegner behutsam takelt, hatte ich beim Football den Eindruck, dass man einfach willkürlich auf den Gegner zugeht. „Neues von David“ weiterlesen

David-John Kondziela berichtet vom Kanada – Austausch

Hallo zusammen, ich bin David und am  Samstag, dem 5. Januar in Québec (Stadt) gelandet. Ich wurde von meiner Austauschfamilie empfangen und nachdem ich mich am darauffolgendem Tag in meinem neuen Zuhause in Saint-Augustin eingerichtet habe, wurde mir auch gleich mal die Stadt Québec gezeigt. Ebenfalls habe ich mich in der Schule sehr schnell eingelebt, wo ich mir auch einen Freundeskreis aufgebaut habe. „David-John Kondziela berichtet vom Kanada – Austausch“ weiterlesen

Schüleraustausch der Klasse 7b

Am 26. September 2012 war es so weit! Wir, die Klasse 7b, fuhren mit Ramona Wehry, Dr. Helga Meusemann und Julia Neumann auf Austausch. Um 8:30 Uhr ging es mit dem Bus los. Für uns Schüler war es eine aufregende Busfahrt, weil wir es kaum erwarten konnten, unsere Austauschschüler und -schülerinnen das erste Mal zu sehen. Außerdem wussten wir nicht, was für Sachen wir zum Thema „Tanzen“ machen würden. Als wir dann gegen 12:30 Uhr in Saint-Amand-les-Eaux ankamen, wurden wir unseren Austauschschülern und -schülerinnnen zugeteilt. Danach hatten wir den ganzen Nachmittag Zeit, etwas mit ihnen zu unternehmen.

Auch wenn manche Schüler gedacht haben, dass der Austausch eine Art Ferien
sei, hatten die sich mächtig getäuscht. Wir mussten schon am zweiten Tag sowie auch an anderen Tagen am Unterricht teilnehmen. Doch wir haben auch schöne Ausflüge gemacht wie z.B. eine Fahrt nach Paris. Auf diesen Ausflug hatten wir uns besonders gefreut. In Paris haben wir z.B. den Eifelturm, den Louvre, aber auch noch ganz viele andere Attraktionen gesehen. Das war aber nicht der einzige Ausflug, den wir gemacht haben. Unter anderem sind wir auch nach Valenciennes und nach Lille gefahren. In der Schule haben wir dann auch mal etwas zu unserem Thema gemacht und Zumba getanzt. Da die 10 Tage schnell vorbeigingen, mussten wir uns am 05. Oktober 2012 von unseren Austauschschülern und – schülerinnen verabschieden. Auch wenn manchen der Abschied schwer gefallen ist, wissen wir ja, dass wir uns in einem Monat wiedersehen werden.

Fortsetzung folgt.

Alena Oepen

Ich-bin-Ich

Austausch nach Frankreich: Die 7b auf Tour

Im Herbst 2011 fuhr die Klasse 7b mit ihrer Klassenlehrerin Ramona Wehry und Frankreich–Austauschkoordinatorin Dr. Helga Meusemann und Ulrich Ehrhardt nach Saint-Amand-les-Eaux. Dieser Austausch stand auch im Zeichen des Themas Mode.

Jana und Tamina berichten:

„Austausch nach Frankreich: Die 7b auf Tour“ weiterlesen